TRINITATIS-KONZERTE

EIGENWILLIG | LEBENDIG | VIELFÄLTIG | VIRTUOS

+

Trinitatiskonzerte - Von Anfang an

VON ANFANG AN

ulsamer(1)Am Samstag, den 5. Juni 1993, 20 Uhr gab es Musik aus alter Zeit mit dem weltbekannten Ensemble Ulsamer Collegium, das in Würzburg beheimatet ist. Es existiert mittlerweile nicht mehr.

Dieses großartige Konzert in unserer kleinen, so musikalischen Kirche aber ist der spiritus rector für die Trinitatiskonzerte, gibt den Anstoß dazu, der Kirche neben der gottesdienstlichen Verkündigung neue Aufgaben zu eröffnen: Musik in ihrer ganzen Vielfalt, von der Kontrapunktik Johann Sebastian Bachs bis zu afrikanischen Trommelkonzerte, von der filigranen Spieltechnik bei Zupfinstrumenten bis zu rockigen Klängen aus der E-Gitarre, von solistisch-besinnlichen Gesängen bis zu fetziger Zigeunermusik, von verspielten Jazz-Elementen bis zu wortakrobatischen Vertonungen, von der Pferdekopfgeige bis zur Barockvioline, von regionalen Musikern bis zu Künstlern aus ganz Europa und darüber hinaus (Argentinien, Kanada).