TRINITATIS-KONZERTE

EIGENWILLIG | LEBENDIG | VIELFÄLTIG | VIRTUOS

Tritt fest auf, mach`s Maul auf (31.10.17)

Ein Beitrag der Trinitatisgemeinde zum Luther-Jubiläum
„TRITT FEST AUF, MACH‘S MAUL AUF ...!“
DIENSTAG, 31. OKTOBER 2017, 18 UHR, GEMEINDESAAL Anmeldung erfoderlich

Luther blickt durch 001Nun, das wollen wir glauben, dass die Ausführenden des Abends allesamt Kraft und Mumm genug haben, um „fest aufzutreten“. Handelt es sich doch um bühnenerprobte Persönlichkeiten aus Rottenbauer, denen die Bretter der Welt gewohntes Terrain sind.

Also den meisten jedenfalls:

Kurt Egreder * Ensemble “Die Herbst-Zeitlosen“
Pfr. Max von Egidy * Wolfgang und Hedwig Schmock
Urs Fischer * Maria Kauczok
Bernd J. Fertig * Volker und Irmtraut Albers
Elke Briegleb * Adelheid Zwick-Fertig Jürgen Geissdörfer * Jürgen Greulich
Regine Neuhauser-Riess * Monika Kraft Rüdiger Leibold * Heiner und Carolin Arzet
Dass ihnen dabei gelegentlich einmal die Fantasie durchgeht und Blüten treibt, dass sich Häme die historische Wahrheit zum ausgesuchten Gegner macht - nun das darf man Leuten, die das Maul aufreißen sollen, nicht verübeln.
„Mach‘s Maul auf“ ist aber auch eine Aufforderung an den geneigten Besucher, der nicht nur Aphorismen, Szenen, Lieder oder Pantomime aufgetischt bekommt, sondern auch Deftiges aus der Küche zu Zeiten Martin Luthers, frisch zubereitet, versteht sich.
„Luther blickt durch“, das sowieso. Aber auch anders. An diesem Abend blickt er nur so durch, ist nicht er selbst oder nur halb oder ein Suchender oder Mythos. In vielen Facetten und Schnipseln halt. Ganz und umfassend auf keinen Fall!
Einige davon werden heute Abend ins Auge springen oder sich zu Wort melden oder sich zu Gehör bringen.