TRINITATIS-KONZERTE

EIGENWILLIG | LEBENDIG | VIELFÄLTIG | VIRTUOS

Kleinwächter und Duo Gabla-Kalisch (31.12.16)

ALLEM ENDE WOHNT EIN ANFANG INNE

Samstag, 31. Dezember 2016, 21.00 Uhr, 10 €
75 min ohne Pause

kleinwaechterEin Abend mit argentinischem Tango, mit einem Groove, der (nicht nur) das Herz zerreißt, der die Grenzen der Harmonielehre auslotet und mitreißend neu erfindet,tobias kalisch.2gabla 3

parken2

ein Abend mit märchenhaften Erzählungen, die Grenzen sprengen, das Zeitliche segnen, Unzeiten beschwören, Übergänge gestalten, mit Erzählungen, die die Realität aus dem Auge verlieren, den Boden unter den Füßen nicht mehr spüren und neu beginnen, ganz neu.
Gesine Kleinwächter, Stimme für Märchen
Norbert Gabla, Bandoneon
Tobias Kalisch, Kontrabass

Gesine Kleinwächter studierte in Heidelberg und London Kunstgeschichte und Archäologie und erwarb den Master of Arts am University College of London. Zurück in Deutschland machte sie den Jahren 2001-2002 die Ausbildung zur Märchenerzählerin im Märchenzentrum DornRosen e.V. Nürnberg.gabla.2tobias kalisch.2

Tobias Kalisch ist seit 2008 Lehrer für Bass und Gitarre an der Adolph-von-Henselt-Musikschule in Schwabach Als Bassist im Bereich der Weltmusik und des Jazz aktiv. So zum Beispiel mit NapoliLatina, Som Brasileiro, Norbert Gabla uvm.
Der Nürnberger Norbert Gabla, Akkordeon- und Saxophonstudium am Meistersingerkonservatorium Nürnberg, spielt auf dem Hybridbandoneon in unterschiedlichen Ensembles, insbesondere Tango Jazz.

http://www.die-erzaehlkunst.de/
http://www.gabla.de/
https://www.facebook.com/tobias.kalisch